Willkommen

 

Seit nunmehr über 100 Jahren befindet sich die "Leo's-Halde" mit Ihrer Kapelle im Familienbesitz unserer Familie.

 

Eugen Friedrich Michel hat das Grundstück mit seinen Halden kurz nach der Jahrhundertwende, um 1911 erworben. Zum Grundstück, welches ca. 20.000m² umfasst, gehören die "Leo's Halde", die "Kirschhalde" mit dem "Sabina Margaretha Schacht", sowie die "Steinhalde". Die kleine „Gewerkschafts-Halde“ im südlichen Bereich mit Ihrem Schacht „Treue Freundschaft“ liegt zwar auf dem Gelände gehört aber nicht zum Besitzt. Als Gastwirt der Gaststätte "Zur Traube" die sich bis Anfang der 1980er Jahre im Zentrum von Könitz befunden hat (heutiger Einkaufsmarkt am Parkplatz), war es wohl sein Anliegen eine Art Ausflugsgaststätte für die Sommermonate einzurichten. Am Rande von Könitz gelegen und auf halben Weg nach Bucha und Goßwitz schien der Platz dafür bestens geeignet.

 

Über die letzten 100 Jahre wurde das Grundstück in erster Linie als Ort der Erholung genutzt.

 

Der Name Leo's-Halde stammt vom Bergmeister Wilhelm Leo der im 18. Jahrhundert eine prägende Rolle im Bergbaugebiet Könitz - Kamsdorf gespielt hat.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Erik Michel